von Dirk Behrens | 5,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Studioszene 2022 im Rosengarten Mannheim

Studioszene 2022 im Rosengarten Mannheim  ·  Quelle: Studioszene

ANZEIGE

Am 30. und 31. August 2022 findet das Event Studioszene 2022 im Mannheimer Rosengarten statt. Der Termin musste Corona-bedingt verschoben werden, sodass bereits gekaufte Tickets für den neuen Termin die Gültigkeit behalten. Wir zeigen dir, wo du die Tickets bekommst und was für die Studioszene 2022 bereits geplant ist.

ANZEIGE
ANZEIGE

Studioszene 2022 auf August verschoben

Am 30. und 31. August 2022 findet die Studioszene im Mannheimer Rosengarten statt. Aufgrund der im März gestiegenen Inzidenzen und der fortlaufenden Restriktionen konnte der zunächst geplante Termin nicht eingehalten werden und wurde somit auf Ende August geschoben.

Bis auf den neuen Termin hat sich aber sonst nichts geändert. Das Event setzt weiterhin auf eine bunte Mischung zwischen Messe, Masterclasses, Workshops und Diskussionsrunden. Über 26 Aussteller haben bereits zugesagt, darunter sind Namen wie Apogee, Adam Audio, Austrian Audio, Avantone, Black Lion Audio, FL Studio, Focusrite, Novation, Rode, Steinberg, Warm Audio, Zoom oder Zynaptiq. Im Rosengarten stellen die Hersteller ihr aktuelles Gear vor, demonstrieren es in der Anwendung und beantworten natürlich auch alle Fragen.

Besonders interessant sind aber die Gäste. Etablierte Producer und Engineers geben Einblick in ihre Sessions. Das gibt dir die Möglichkeit ein paar Tricks abzuschauen, die eigenen Skills zu verbessern und den Workflow weiterzuentwickeln.

Als Referenten sind für 2022 bereits Moses Schneider (Beatsteaks, AnnenMayKantereit), Philipp Schwär (Kettcar, Fynn Kliemann), Wolfgang Stach (Jupiter Jones, Guano Apes), Henning Verlage (Unheilig, Sotiria), Christoph Aßmann (Florian Silbereisen, Thomas Anders), 2wei (BMW, adidas) und Roy Recklies (Robin Schulz) bestätigt – weitere folgen. Trotz des neuen Termins hat laut Veranstalter kein Referent abgesagt, ihr könnt euch allso weiterhin auf die angekündigten Gäste freuen. Respekt an alle Beteiligten!

Programm-Highlights:

Ralf Christian Mayer war in seiner Zeit in Stuttgart als Mix-Engineer maßgelblich am Sound des Stuttgarter Hip-Hops wie etwa Afrob, Die Fantastischen Vier oder Cro beteiligt. Mit Clueso und schließlich mit Mark Forster kamen neben dem reinen Mixing auch immer mehr Produktionsaufgaben hinzu. In seiner Masterclass erklärt er seine Mixing-Philosophie und spricht ausführlich über sein Lieblings-Equipment.

Moses Schneider erläutert SnareO, eine Kombination aus zwei Kondensatormikrofonen, die auf einer Stereoschiene unter der Snare aufgestellt wird. Dabei erklärt er den technischen Aufbau, die Funktion und die Vorteile dieser Art der Mikrofonierung. Außerdem verrät er seine Mikrofonierungstricks und beantwortet Fragen rund um das Thema Drum-Recording!

2WEI: In dieser Masterclass geben Simon Heeger, Christian Vorländer und Hermann Schepetkov Einsicht in die Cubase-Session eines aufwendig produzierten Game-Trailers. Die Composer berichten über Entstehung, Arrangement und Produktion der Musik sowie über das »scoring to picture«.

Philipp Schwär – Vom Demo bis zum fertigen Song
. In dieser Masterclass erklärt Engineer und Produzent Philipp Schwär (Kettcar, Fynn Kliemann), was für ihn die wichtigsten Aspekte bei der Zusammenarbeit mit Künstlern sind. Dazu hat er die Produktion von Fynn Kliemanns „Zuhause“ im Gepäck und gibt Einblick in Recording- und Produktionstechniken. Dabei dokumentiert er die Phasen und Schritte vom Recording über das Mixing bis zum fertigen Song.

Bizzy Mo (Kollegah) – Old School Hip-Hop-Sound neu aufgelegt.

Wolfgang Stach (Bosse) – Farben im Recording.

Henning Verlage (Unheilig) & Christoph Aßmann (Florian Silbereisen) – Die Produktion von Unheilig – Lichtermeer.

Roy Recklies (Robin Schulz) – Mastering eines Pop-Tracks.

Jens Schneider (1986zig) – Heute als Produzent erfolgreich sein.

Mathias Grosch – Hinter den Kulissen von „Sing meinen Song“.

Glenn Fricker (Spectre Sound Studio) – Drum-Recording für den richtigen Metal-Sound – Dieser Workshop ist für alle Ticketkäufer zugänglich!

Das gesamte Programm findet ihr hier.

Tickets

Die Tagestickets zur Studioszene gibt es bereits ab 39 Euro. Das Zwei-Tagesticket bekommt ihr schon ab 59 Euro. Ihr wollt das gesamte Programm der Studioszene inkl. Masterclasses an beiden Tagen besuchen? Dann sichert euch das Zwei-Tagesticket für lediglich 149 Euro. Unser Tickethighlight: Jede weitere Begleitperson zahlt für das Zwei-Tagesticket zusätzlich nur 100 Euro und bekommt ebenfalls Zugang zum gesamten Programm an beiden Tagen! Damit könnt ihr als Gruppe von bis zu maximal 5 Personen ordentlich sparen.

Über diesen Link kommst du direkt zum Ticketverkauf und findest alle weiteren Infos.

Weitere Infos über Studioszene 2022

Video zum Event

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Studioszene 2022 im Rosengarten Mannheim

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert