Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
NAMM 2019: Audified ToneSpot - Bassisten können schon mal den Rechner anschmeißen!

NAMM 2019: Audified ToneSpot - Bassisten können schon mal den Rechner anschmeißen!  ·  Quelle: Audified / gearnews, Marcus

Die Software-Firma Audified präsentiert uns zur NAMM Show 2019 mit ToneSpot ein neues Plug-in, das vor allem Bass-Spielern unter die Arme greifen soll. Mit diesem Schweizer-Messer-Effekt soll absolut nichts mehr schiefgehen. Es wird euren Sound perfektionieren (nach Angaben des Herstellers).

ToneSpot ist für Bassisten gut

Die Firma Audified teast in einem Video ein neues Plug-in namens ToneSpot an. Dieses soll Bassisten helfen, den Bass-Sound zu formen. Und das ohne Einsatz weiterer Effekte. Dieses Multi-Tool kann von Anfang bis zum Ende alles, was ein Bass-Klang bis zur vollständigen Formung benötigt. Von Filter, Transienten-Bearbeitung, Kompressor, Charakter und Klangfärbung (vintage, natural, modern, growl, scoop, Lo-Fi), Equalizer und spezielle Effekte (Octaver, Auto-Wah und Modulationen (Flanger, Phaser, Chorus)) ist alles mit dabei. Dazu gibt es noch einen Enhancer mit verschiedenen Modi. Und das alles im Sinne des „Basses“.

Die grafische Benutzeroberfläche ist übersichtlich gestaltet. Alle Sektionen liegen schön nebeneinander, so dass ihr durch keine lästigen Menüs steppen müsst. Wir sind schon sehr gespannt auf Sound- und Videobeispiele.

Preis und Spezifikationen

Leider gibt es noch keine weiteren Informationen zu Preisen und Lieferbarkeit von Audified ToneSpot. Zur NAMM Show 2019 wird das Produkt vorgestellt. Sobald wir mehr in Erfahrung bringen, werden wir euch hier erneut informieren. Etliche Presets werden dem Paket beiliegen.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: