von Lasse Eilers | 3,3 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Modbap Trinity

Modbap Trinity  ·  Quelle: Modbap

ANZEIGE

Modbap Modular präsentiert mit Trinity ein neues Drum-Modul im Eurorack-Format. Mit drei Kanälen und verschiedenen Syntheseverfahren verspricht das „Digital Drum Synth Array“ sehr vielseitige Drum-Sounds, die weit über das Standardprogramm aus Kick, Snare und HiHat hinausgehen. Spannend!

ANZEIGE
ANZEIGE

Modbap Trinity

Zwar diente die „Dreifaltigkeit“ aus Bassdrum, Snaredrum und HiHat, die die Grundlage der meisten elektronischen Beats bildet, als Inspiration für die drei Kanäle des Moduls. Mit verschiedenen digitalen Algorithmen (virtuell-analog, additiv, FM und Noise) liefert Trinity aber Sounds, die diesen Rahmen sprengen. Wer gern mit unkonventionellen Drum- und Percussion-Sounds experimentiert, kommt bei dem Modul voll auf seine Kosten.

Modbap Trinity

Trinity

Mit sieben großen und vier kleinen Drehreglern lassen sich die Sounds der drei Kanäle im Detail bearbeiten. Es stehen die Parameter Pitch, Sweep, Time, Shape, Grit, Decay, EQ, Clipper, Hold, Volume und Character bereit, wovon die meisten pro Kanal CV-steuerbar sind. Darüber hinaus gibt es für jeden Kanal natürlich einen Trigger-Input und einen Eingang, der 1 V/Oct. trackt.

Im Cycle-Modus, der pro Kanal aktiviert werden kann, wechseln die Algorithmen bei jedem empfangenem Trigger-Signal („Round-Robin“). Außerdem gibt es einen Random-Modus, der bei jedem Trigger einen zufälligen Sound generiert. Abwechslungsreiche Beats sind somit garantiert.

Interessant ist auch die Ausgangssektion des Moduls. Jeder Kanal lässt sich entweder auf seinen Einzelausgang, den Mix-Ausgang oder beides routen. Laut Modbap Modular sorgt dies für viele kreative Möglichkeiten bei Performances, z. B. das Muten von Outputs, parallele Effekt-Routings oder Sidechaining.

Neben den analogen Trigger-Inputs ist Modbap Trinity mit einem USB-MIDI-Eingang ausgestattet. So lässt sich das Modul nicht nur von externen Drummachines und MIDI-Sequencern steuern; auch die Steuerung verschiedener Parameter über MIDI soll möglich sein.

Modbap Trinity wird mit Sicherheit den Weg in viele Beat-orientierte Eurorack-Setups finden!

Preis und Verfügbarkeit

Modbap Trinity ist ab sofort zum Preis von 549 US-Dollar vorbestellbar. Die Auslieferung ist für Mitte Oktober 2022 angepeilt.

Mehr Infos zu Modbap Trinity

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Trinity: Modbap
Modbap Trinity

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Modbap Modular Trinity: Digitaler Drum-Synthesizer für Eurorack”

    So Isses sagt:
    0

    „Modbap Trinity ist ab sofort zum Preis von 549 US-Dollar vorbestellbar.“
    Hui, gar nicht so günstig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert