Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
‌Teaser: Valhalla DSP präsentiert neues Reverb Plug-in Redacted

‌Teaser: Valhalla DSP präsentiert neues Reverb Plug-in Redacted  ·  Quelle: Valhalla DSP / gearnews, marcus

Es war lange ruhig im Umkreis des Reverb-Gurus Valhalla DSP. Jetzt zeigt der Entwickler Sean Costello überraschend auf seiner Facebook-Seite zwei neue sehr vielversprechende Soundcloud Demo-Songs, in denen er ein kommendes Plug-in verwendet. Redacted soll es heißen und das heißt übersetzt so viel wie „editiert“. Was genau dahinter steckt, verrät der Erfinder nicht. Aber es soll sehr bald das Licht der Welt erblicken. Wir sind heiß!

Redacted ist ein Reverb

Valhalla DSP zeigt erste Sound-Demonstrationen eines noch in der Entwicklung steckenden kommenden Plug-ins namens Redacted. Die Songs wirken breit im Stereofeld, weit, lebendig, hochwertig und klingen nach einem wirklich beachtlichen Reverb. Aber das sind wir von der Firma schließlich gewohnt. Was der Effekt noch so kann, bleibt im Moment im Verborgenen. Denn mehr als Klänge und deren Wellenformen bekommen wir leider noch nicht zu sehen. Also hilft hier nur Spekulation.

Abgeleitet aus dem Englischen bedeutet der Produktname „editieren“. Das könnte natürlich bedeuten, dass das Reverb-Plug-in komplett frei konfigurierbar ist. Vielleicht ist es sogar möglich, Parameterverläufe einzuzeichnen. Oder wir können in den DSP-Code direkt und natürlich in abgespeckter Weise radikal eingreifen. Aber es könnte ebenso etwas anderes sein. Zumindest wissen wir aus der Vergangenheit, dass Mr. Valhalla DSP noch keinen Fehltritt hatte und alles aus seiner Werkstatt irgendwie ein No-Brainer war. Mein Geld ist schon mal für Redacted reserviert.

Preis und Spezifikationen

Valhalla DSP Redacted soll im ersten Quartal 2019 veröffentlicht werden. Bisher gibt es noch keine weiteren Informationen über Preise. Laut „Manifest“ des Herstellers sollen alle Produkte 50 US-Dollar kosten. Deswegen gehe ich davon aus, dass auch das neue Plug-in in diesem Preisbereich angesiedelt sein wird. Sobald wir mehr in Erfahrung bringen, werden wir euch hier natürlich zuerst informieren.

Mehr Infos

Sounds

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Gero Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Gero
Gast

Delay. Sean arbeitet an einem Delay.

Die Gerüchte besagen, analoge Eimerketten hätten es ihm angetan. Er hat vor einiger Zeit Fotos von Gitarrenpedalen geteilt, die er als Referenz gekauft hat. Das spräche für die Gerüchte.

100%ig ausschließen würde ich aber auch Tape Delay nicht. Vielleicht als zusätzliche Geschmacksrichtung. Hinweise dafür gibt es soweit ich weiß aber bisher nicht.