/ | U-He RePro Pro One

Research Project One nennt sich die von U-He gerade per Facebook veröffentlichte Vorversion. Es handelt sich um eine Simulation des bekannten Pro One Synthesizers von Sequential Cicuits.

Die vorliegende Alpha-Version wird so bezeichnet, da sie noch einiger Überarbeitungen unterlegen sein wird. Es wird daher noch 2-3 Monate dauern, bis die finale Beta-Version wirklich zu kaufen sein wird.

Der Pro One ist ein Klassiker. Die von Diva bekannte Sorgfalt bei der Reproduktion klassischer Synthesizer wird auch hier zum Einsatz kommen. Dazu gibt es verschiedene Filter-Modi, die den verschiedenen Versionen des Prophet-5 entsprechen (Rev 1 und 2 sind legendär und teilweise gesuchte Sammlerstücke). Der Prophet-5 war der Vorgänger und polyphon, er wurde zunächst mit SSM, dann mit Curtis Chips ausgerüstet und klang daher auch unterschiedlich. Der Pro One wurde später als monophoner günstigerer Synthesizer auf den Markt gebracht. Er war für einen bissigeren und charaktervolleren Klang bekannt, den man hier nachstellen wird.

Damit man auch die anderen Klänge polyphon spielen und die unzähligen internen Revisionen mit erleben und umschalten kann, ist dies ein echtes Forschungsobjekt, was wohl auch deshalb etwas mehr Zeit benötigt. Die besondere Eigenschaft der Hüllkurven des Pro One, sehr schnell zu sein, verbinden sich dann mit dem Vorteil des Prophet-5, der Mehrstimmigkeit. Es ist allerdings noch nicht bekannt, ob das Plug-in auch mehrstimmig sein wird.

Die Alpha-Version soll im April fertig sein.